Botox

Der Marktname: Botuliniumtoxine enthalten Toxine, werden in einer chemischen Umgebung hergestellt. Mit diesem Toxin wird der Nervendurchgang in den Muskeln vorübergehend verhindert und eine Bewegungseinschränkung sichergestellt. In ca. 4-6 Monaten tritt die Nervenleitung wieder auf weshalb der Effekt verschwindet. Mimik- und Alterungslinien sind unterschiedlich. Stirn- und der Augenbereich sind Regionen, in denen wir Botulinumtoxin bevorzugen, da die Linien, die sich auf die Verwendung von Mimetika beziehen, intensiver gesehen werden. Ziel ist es, die Kontraktion der Muskeln zu reduzieren und die Faltenbildung in diesem Bereich durch Aufbringen von Botuliniumtoxin zu beseitigen. Wenn Sie diesen Eingriff regelmässig durchführen lassen, wird die Vertiefung und Vergrösserung der Falten verringert. Daher bevorzugen wir es, die Anwendung zu beginnen, indem wir die Tiefe der Linie und nicht das Alter betrachten, insbesondere die Falten, die mit Gesichtsausdrücken gebildet werden.

Auch hier können wir mit der Füllanwendung einen Lifting-Effekt erzielen, z. B. das Anheben der Augenbrauen und das Anheben der Mundwinkel, die nach unten geneigt sind. Der Gedanke, dass es einen unnatürlichen, künstlichen, nicht gestischen Blick ergibt, ist weit verbreitet. Dieser Gedanke basiert leider auf den Ergebnissen, die wir bei der falschen Anwendung von Menschen sehen, die keine Experten sind und nicht einmal eine Befugnis dazu haben überhaupt eine Spritze an zuwenden. Mit der richtigen Anwendung und sanften Berührungen können Sie Ihre Falten loswerden, ohne das natürliche Aussehen zu beeinträchtigen. Man kann Ihnen nicht ansehen, dass etwas an Ihnen angewendet wurden ist, jedoch wird Ihnen gesagt, dass Sie besser aussehen. Sie werden sofort nach der Anwendung keinen Effekt sehen können. Der Beginn der Wirkung dauert je nach verwendetem Inhaltsstoff 1-3 Tage, täglich nimmt die Wirkung zu und dauert bis zu 15 Tagen an. Daher sollte die Kontrolluntersuchung 15 Tage später sein. Am Tag der Anwendung wird empfohlen, sich nicht in sehr heissen Umgebungen zu befinden, damit keine Schwellungen auftreten.

Eine andere Verwendung ist die Schweissbehandlung. Nach den Füllungsinjektionen in Bereichen wie Achselhöhlen oder Handflächen, in denen das Schwitzen extrem ist, nehmen die Schwitzbeschwerden rasant ab. Die Schweissbehandlung mit dem Füllstoff sollte ungefähr alle 6 Monate wiederholt werden.

Benzer Yazılar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.